Großartige Spendenaktion für Flüchtlinge

Unter dem Motto: “Wir setzen ein Zeichen gegen Fremdenhass und für mehr Mitmenschlichkeit“ startete die Oberschule am Airport Schönefeld eine Sammelaktion für Flüchtlinge. Ursprung dieser Idee war die allgegenwärtige Präsenz der Flüchtlingsdebatte in den Medien mit den unterschiedlichsten Meinungen und zum Teil grauenhaften Bildern. Da dieses aktuelle Thema selbstverständlich von vielen Lehrern in den alltäglichen Fachunterricht spontan aufgenommen und thematisiert wurde, entschlossen sich die Schulleitung und das Kollegium zu einer spontanen Spendenaktion. Im Rahmen der Elternabende für die 8.-10. Klassen riefen alle Klassenlehrer ihre Eltern auf, über das Wochenende zu schauen, ob sie nicht das ‚Ein oder Andere‘ entbehren könnten, um es hilfsbedürftigen Menschen zukommen zu lassen. Die Resonanz war überwältigend. Obwohl sich der Aufruf recht spontan über ein Wochenende erstreckte, trugen am Montagabend Eltern teilweise säckeweise ihre Spenden in unsere Schule: Kleidung, Bettwäsche, Regenjacken- und schirme, prall gefüllte Koffer mit Spielsachen, Spiele und verschiedenste Bälle und Stofftiere wurden eingelagert für neue Besitzer. Teilweise wurden neuwertige Kindersachen und Utensilien für Kleinkinder und Säuglinge gespendet. Sogar ein Kindersitz, eine große Liegefläche mit Laufstall und ein Lauflernrad für Kleinstkinder waren dabei. Auch Tage und Wochen danach wurden Spenden geliefert oder von eifrigen Kollegen in der näheren Umgebung eingesammelt. Auf Initiative von Herrn Schneider entstand eine Kooperation mit der Flüchtlingsunterkunft in Pätz sowie dem Mehrgenerationenhaus Bestensee. Neben einem Besuch von Flüchtlingen in unserer Schule, die z.T. abenteuerliche, aber auch schlimme und spannende Geschichten zu berichten hatten, wurden im Gegenzug von vielen Kollegen die Spenden mit dem Privat-PKW nach Bestensee transportiert. Eine Tour reichte nicht aus, sodass man resümierend festhalten kann: „An der Oberschule am Airport Schönefeld wird Mitmenschlichkeit und Fremdenfreundlichkeit ganz groß geschrieben“.

C. Euskirchen, Lehrer an der Oberschule am Airport Schönefeld