Zahlreiche aufmerksame Besucher an der Oberschule Schönefeld

 

Eine ereignisreiche Woche hat die Oberschule Schönefeld hinter sich. Die langfristig angelegte Visitation an unserer Schule durch eigens dafür geschulte Mitarbeiter im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport wurde durch zweitägige Unterrichtsbesuche am 17. und 18. Januar 2007 beendet. Neben vielen Dokumenten, die es zu beurteilen galt, konnten sich die Visitatorinnen ein umfassendes Bild von unserer Schule machen. Den Hauptteil der Beurteilung nahmen die Unterrichtshospitationen bei allen Lehrkräften ein. Darüber hinaus wurden Interviews mit Beteiligten aller Mitwirkungsgremien durchgeführt.

Mit Stolz konnten wir am Donnerstagnachmittag unser Ergebnis entgegennehmen, dass wir überdurchschnittlich gut abgeschnitten haben. Dieses Resultat entstand aufgrund der jahrelangen engagierten Arbeit aller Lehrkräfte, der Leistungs- und Lernbereitschaft unserer Schüler sowie der Mitarbeit unserer Sozialarbeiterin und der Eltern. Dafür bedanken wir uns. Teile des schriftlichen Berichtes können ab Mitte Februar auf unserer Homepage (www.oberschule-schoenefeld.de) und in der Presse nachzulesen sein.

Von dieser Arbeit und deren Ergebnissen konnten sich am vergangenen Samstag die Sechstklässler und deren Eltern der umliegenden Schulen überzeugen. Mit großer Begeisterung nahmen unsere Gäste das Angebot wahr, sich am Tag der offenen Tür von Lehrkräften, Schülern sowie der Schulleitung über das breit gefächerte Angebot informieren zu lassen.

 

 

Kathrin Thielemann

im Namen des Kollegiums der Oberschule Schönefeld